Beschreibung

Die Filtervorrichtung ist so gestaltet, dass das zugeführte Rohwasser gleichmäßig mittels eines Ringauslasses auf dem Sandbett verteilt wird.

Das Wasser durchströmt das Sandbett von unten nach oben und fließt aus einem Überlauf an der Oberfläche filtriert ab. Gleichzeit wird der verschmutzte Sand durch eine Vakuumpumpe aus dem Filterbett entnommen, die diesen Sand vom Beckenboden zum Filterende befördert.

Hier wird der verschmutzte Sand in eine Spülkammer eingefüllt (Wäscher), in dem die Verunreinigungen vom Sand abgetrennt werden. In diesem Wäscher wird der Sand in einem Gegenstrom mit Rohwasser gespült, entgegen der Richtung der Schwerkraft des Sandes. Der gereinigte Sand kommt zurück oben auf das Filterbett.
Das verschmutzte Spülwasser wird kontinuierlich über einen separaten Ablauf abgeführt.