Beschreibung

Die biologische Abwasserbehandlung mit Belebtschlamm stellt noch heute den am häufigsten eingesetzten Prozess für die kommunale und industrielle Abwasserreinigung dar.
Die bei diesem Verfahren in der Biomasse enthaltenen Mikroorganismen benötigen eine geeignete Sauerstoff- und ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Auf diese Weise erhalten sie die Bedingungen für den effizienten Abbau der organischen Substanzen und die Umwandlung von Verbindungen wie Stickstoff und Phosphor. Zu diesem Zweck kommen Feinblasen-Diffusoren zum Einsatz, als Scheiben- bzw. Rohrbelüfter, mit einer Membran, deren Oberfläche zu großen Teilen mikroperforiert ist.
Diese Membranen können für kontinuierliche als auch diskontinuierliche Belüftung verwendet werden.

Die Diffusoren werden in gleichmäßiger Anordnung auf entsprechenden Gittern installiert, die auf dem Grund des Beckens angebracht sind.
Die Luft, zugeführt über ein Gebläsesystem, verteilt sich innerhalb des Netzes und von hier aus auf jeden Diffusor, wo es die Membranen aufbläht und die Mikroperforierungen öffnet. Die Luft verteilt sich gleichförmig in Abwasser und Schlamm in Form feiner Blasen.
Dieses gestattet die optimale Versorgung der Biomasse mit Sauerstoff.

Die von MITA Biorulli empfohlenen Luftdiffusoren envicon zeichnen sich durch hohe konstruktive Qualitätsstandards und große Leistungsfähigkeit aus; des Weiteren gestatten sie die Realisierung von Installationen für jeden Anlagentyp.