Kettenräumer

Beschreibung

Klärsysteme für die biologische Abwasserbehandlung weisen in der Regel ein Anlagenschema mit mindestens drei Reinigungsstufen auf: Erste Behandlungsstufe mit primärer Sedimentation, biologische Klärstufe und zweite Behandlungsstufe mit sekundärer Sedimentation. Für die Abscheidung von sedimentierten Feststoffen in Absetzbecken werden normalerweise Räumerbalken eingesetzt.

Die von MITA Biorulli vorgeschlagenen Kettenräumer wurden für die Installation in Rechteckbecken konzipiert. Dank der Wahl nichtmetallischer Materialien für die Realisierung aller Komponenten können an unseren Anlagen keinerlei Korrosionsschäden auftreten. Tatsächlich stellt Korrosion eines der Hauptprobleme an Klärbecken dar; es sind häufige und kostenintensive Maßnahmen und Wartungsarbeiten erforderlich, um diesem vorzubeugen oder Schäden zu beheben. Die Lebensdauer der Räumsysteme ist durch diesen Nachteil sehr eingeschränkt, und es sind insbesondere die Antriebs- und Räumelemente davon betroffen.

Aus Sicht der Prozesstechnik stellt der kontinuierliche Abtransport der Schlämme durch die Kettenräumer ohne das Risiko von Aufstauungen einen Vorteil dar. Zudem erfolgt die Entfernung des Schwimmschlamms auf sehr effiziente Weise. Der Einsatz der Kettenräumer, aus Kunststoff realisiert, empfiehlt sich sowohl für Neubau-Anlagen als auch für die Modernisierung bestehender Anlagen. Sie eignen sich für: